Datteltäter

Über das Schauspiel und was es kommuniziert

Dieser Blogpost könnte bei einigen zu einer Identitätskrise führen, mich mit eingeschlossen.

Ich erfuhr in meinem Leben viele Momente, in denen ich mir gewünscht habe nicht in meiner Haut zu stecken. Situationen, in denen die Version, die die Öffentlichkeit von mir kannte, nicht so reagieren würde, wie ich es eigentlich wollen würde. Und um dieses Problem souverän und charmant zu umgehen, wechselte ich gerne in lustige “Einwegrollen”; Figuren, die selbstkritisch und charismatisch meine Wünsche zum Ausdruck brachten und dann verschwanden.

Ich bin sehr kritisch in meiner Selbstwahrnehmung, bis zu dem Punkt, an dem ich anfange kleine Unterschiede in meinem Verhalten zu erkennen, wenn ich mit unterschiedlichen Leuten bin.
Schnell kam die Frage nach Authentizität auf, wie wahrhaftig ich denn sein könne, wenn mein Auftreten von Freundesgruppe zu Freundesgruppe wechselt.
Aber ich merkte, dass es mir die Sicherheit gab, der sein zu wollen, der ich sein will.
Es ist schwer die gleiche Person zu bleiben, zwischen Kanak-Freund*Innen und weißen Kommiliton*Innen. Selbst unter den Kanak-Freund*Innen gab es einen Unterschied zwischen denen, mit denen ich aus oberflächlichen und denen, mit denen ich aus  tiefgreifenderen Gründen chillte.

Authentizität ist überbewertet.

Außerdem lernte ich durch mein Theaterstudium, was für ein wertvolles Handwerk das Schauspielen ist, wie einzigartig ich Geschichten vortragen konnte und Leute in meinen Bann ziehen konnte und all das, aber das wisst ihr sicherlich.

Jedoch fernab davon, was ich in die Außenwelt kommunizieren kann, hilft mir das Schauspiel, herauszufinden wer ich bin und was mein Platz in dieser Welt ist. Und das ist mir am wertvollsten.

Es gibt die theaterwissenschaftliche Theorie (oder so), dass jeder Mensch in so vielen Rollen ist, wie er Menschen kennt. Du bist immer im Verhältnis zu deinen Bekanntschaften.
Lern deine Rollen kennen und reflektier dich.
Es macht Spaß und außerdem bin ich dann nicht alleine in meiner Identitätskrise.

 

Muhamed Yildirim

Schauspieler/Comedian/ Student
Academy Fellow 2021

Related Posts